News

Happy Birthday Jimi Hendrix

Am 27. November wäre Jimi Hendrix 75 Jahre alt geworden. Gut, die Jungs und Mädels, die in der heutigen Zeit der Musik in die Charts helfen, haben mit ihm nicht mehr viel am Hut. (Wer zum Geier ist Jimi Hendrix?) Dem kann allerdings abgeholfen werden.

Gitarrengott

Wenn er seine Fender Stratocaster in die Hand nahm, konnte man nie wissen, was da kam. Lässt er dieses Mal die Finger an den Saiten oder spielt er mit Zähnen oder gar der Zunge? Er konnte aus diesem Instrument alles herausholen inclusive des zerhackens der US-Nationalhymne. Für viele Menschen in der damaligen Zeit ein Symbol des Zorns gegen den Vietnamkrieg.

Sein Wirken beschränkte sich nur auf 4 Jahre. Von 1966 bis 1970 hat er drastische Änderungen durch sein virtuoses Gitarrenspiel bewirkt, bevor er in den Club 27 (Anm.: Musiker, die mit 27 Jahren verstorben sind) eingetreten ist. Man kann es schon fast ironisch als branchenüblich beschreiben. In dieser Zeit starben Brian Jones von den Rolling Stones, Janis Joplin und Jim Morrison von den Doors. In den Jahren danach gab es mit Kurt Cobain von Nirvana und Amy Winehouse illustren Zuwachs in den Club 27.

Faszinierend sind auch heute noch seine unglaublichen Live Auftritte. Er soll in den vier erwähnten Jahren 527 mal auf der Bühne gestanden haben. Man stelle sich vor, wie er heute neben den Stones mit ergrautem Haupthaar noch im Scheinwerferlicht bei Mick Jagger stehen könnte, obwohl man ihn sich schwer als Rockopa vorstellen könnte. So können wir nur noch der kultigen Musik, die er uns hinterlässt, lauschen. In der Liste der besten Gitarristen aller Zeiten rangiert er auf Platz 1 noch vor Eric Clapton, Jimmy Page und Keith Richards.

Kommentar verfassen

© 2017 by BluePoint-Radio